Wenn Sie Ihre Dokumente regelmäßig in einem anderen Ordner speichern möchten oder aus einem anderen Ordner öffnen, so können Sie diese Vorgaben für diesen Ort ändern und vorbelegen. Das Gleiche gilt für das Dateiformat, welches das Programm zum Speichern verwenden soll.

Excel 2013 Optionen zum Speichern

Die Standardeinstellungen zum Speichern

1;  Öffnen Sie die Registerkarte DATEI und klicken Sie auf OPTIONEN
2; Wählen Sie die Option SPEICHERN
3;  Legen Sie die gewünschten Einstellungen fest

Um das standardmässig zu benutzende Dateiformat einzustellen, klicken Sie auf den Pfeil neben dem Feld “Dateien in diesem Format speichern”. Das zeigt die Liste der verfügbaren Dateiformate an. Klicken Sie hier auf das gewünschte Format.

Bei aktiviertem Kontrollkästchen “AutoWiederherstellen-Informationen speichern alle xx Minuten” wird eine automatische Sicherheitskopie erstellt. Geben Sie im Feld Minuten an, wie häufig diese  Kopie während der Arbeit aktualisiert werden soll. Im Feld Dateispeicherort für AutoWiederherstellen finden Sie den Pfad zu dem Ordner, in dem diese Sicherung erstellt wird.

Backstage beim Öffnen oder Speichern von Dateien nicht anzeigen bewirkt, dass sofort die Dialogfelder Speichern unter und Öffnen angezeigt werden. Die Anzeige der Registerkarte Datei wird übersprungen.

Durch Aktivieren von Standardmäßig auf Computer speichern wird bei der Anzeige der Kategorie “Speichern unter” immer zuerst die Option Computer markiert.

Im Feld Lokaler Standardspeicherort für Datei geben Sie den Ordner an, der beim Aufruf der Dialogfelder “Speichern unter” und “Öffnen” immer automatisch ausgewählt wird.